Österreich

Saalbach – Hinterglemm: Der coolste Après-Ski in Österreich

Raus aus nebeligen nassen Luxembourg – rein in den sonnigen Luxus. Nach gefühlten 100 Stunden (ok es waren aber schon 10) Autofahrt erreichten wir endlich den Skiort Hinterglemm. Insgesamt haben wir schon 2-mal unseren Skiurlaub in dieser Region verbracht. 2014 waren wir in Hinterglemm, 2017 waren wir in Saalbach. Uns hat Hinterglemm besser gefallen, und wir hoffen, dass wir auch 2018 unseren Skiurlaub dort verbringen können.

 

 

Hotel

Hotel Alpin Juwel

Das Alpin Juwel lag direkt an der Piste. Zu diesem Zeitpunkt war es uns noch nicht so richtig bewusst, aber bis dato das geilste Hotel ever!

Luxus (aber kein kitschiger Schnösel Luxus) soweit das Auge reicht. Dem 4 Sterne Superiour Hotel mangelte es an nichts! Unser Zimmer „Kristall“ war aus hellem Holz und sehr gemütlich. Naja, gemütlich ist fast eine Untertreibung, wir wollten nicht mehr ausziehen. Der Panorama Pool machte die Sache nicht gerade einfacher. Man hatte einen Ausblick über das gesamte Skigebiet.

Das Essen war einfach nur himmlisch. Morgens ein ausgiebiges Frühstück, nachmittags einen kleinen Snack und Abend ein Gänge Menü. Alles sehr gut und mit Liebe zubereitet. Das Beste waren jedoch die gratis Mützen, die wir bei der Anreise bekamen.

Die Lage des Hotels war optimal. Wir mussten nur über die Straße gehen und schon war die Reiterkogelbahn da. Auch perfekt zum Après-Ski – wir waren direkt vor Ort und mussten nirgends mit dem Taxi hinfahren.

 

Art & Ski-in Hotel Hinterhag

Dieses Hotel befindet in Saalbach, etwas am Berg, nahe der Hinterhag Alm. Leider haben wir nichts Positives über dieses Hotel zu berichten. Die Zimmer sind zwar schön und sauber, jedoch war das Hotelpersonal einfach inakzeptabel und inkompetent. Dieses Hotel dient vielen Gästen als Partyhotel, genauso benehmen sich auch manche Gäste im Speisesaal. Der Lärmpegel war unausstehlich, man konnte das eigene Wort nicht mehr verstehen. Obwohl das Hotel lt. Beschreibung ein 4 Stern Superior Hotel ist, haben wir davon nichts gemerkt. Für uns war es verschwendetes Geld.  Es ist so schade, da die danebenliegende Hinterhag Alm so eine coole Après-Ski Alm ist!

 

 

Skizirkus Saalbach – Hinterglemm – Leogang – Fieberbrunn

 

Das Skigebiet ist riesig. Insgesamt gibt es ca. 70 Liftanlagen und 270 Pistenkilometer zu fahren. Die Leute teilen sich relativ gut auf, und etwas längere Wartezeiten gibt es bloß an den Talstationen. Das Hüttenangebot in diesem Skigebiet ist sehr gut.. Zu empfehlen ist es jedoch, direkt morgens um 08:30 den ersten Lift auf den Gipfel zu nehmen. Es gibt die sogenannte Pisten-Challenge, bei der man das komplette Skigebiet innerhalb eines Tages abfährt. Wir haben es einmal probiert, bei der Hälfte aber aufgegeben, da es wirklich sehr anstrengend war und wir aber auch vom Hüttenangebot profitieren wollten. Es gibt massenweise Hütten und auf einigen kann man auch ziemlich gut Après-Ski machen.

 

Skihütten

Walleggalm

Walleggalm – Die Megaalm in Saalbach Hinterglemm ist lediglich über den Lift Spieleck 6er erreichbar. Tolles Essen, meist sehr coole Musik und stets gut besucht. Es lag bestimmt nicht am peinlichen Auftritt von Micaela Schaefer. Eines Tages, als wir in die Hütte kamen, hatte sie einen „DJ“ Gig. Im BH bekleidet legte sie auf. Naja, die gute Dame müsste was ihre DJ Fähigkeiten angeht zwar noch etwas üben, aber Selbstvermarkten kann sie sich, und so schlecht sieht sie ihn Unterwäsche auch nicht aus :P

 

Luis Alm

Diese Alm ist relativ neu und ist nicht wie eine traditionelle Almhütte eingerichtet. Sie befindet sich neben der Bergstation der Bernkogelbahn. Das Essen kann entweder bei den Kellnern auf der Terrasse bestellt werden oder im Selbstbedienungs-Teil abgeholt werden. Obwohl die Hütte immer tretend voll ist, sind die Kellner wirklich auf Zack und das Essen wurde uns noch nie kalt serviert. Zum chillen können die Liegestühle auf der Terrasse genützt werden. Ein super Ort um etwas zu Essen, oder eine kurze Pause zu machen.

 

Thurneralm

Die Thurneralm liegt am Sonnenhang von Saalbach und kann über die Piste 56 vom Panorama 6er aus erreicht werden. Ziemlich coole Location, mit guten Tagesangeboten. Wir hatten ein Bernerwürstel und ein grosses Bier für unter 10€. Auf dieser Alm lässt es sich chillen, allerdings liegt sie wirklich weit weg und man darf die Zeit nach Saalbach mit den Skiern nicht unterschätzen.

 

Après-Ski

Hinterhag Alm

Hinterhagweg 43, 5753 Saalbach

Obwohl das dazugehörige Hotel nicht zu empfehlen ist, ist die Hinterhag Alm ein richtig cooler Spot für Après-Ski. Jeden Tag ist hier was los und für Stimmung ist gesorgt. Die Alm schließt gegen 20:00.

 

Goasstall

Reiterkogelweg 491, 5754 Hinterglemm

Wir waren im Apres Ski Himmel. Angefangen im Goasstall arbeiteten wir uns von Bar zu Bar, im Ort Hinterglemm. Der Goasstall ist ein Muss für jeden Après-Ski Fan. Direkt an der Talstation gelegen kann man hier abshaken. Die Moderation mit Ziegengemecker ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, hat aber super Spaß gemacht, da man auch relativ schnell an Getränke kam.

 

Tanzhimmel

Dorfstraße 140, 5754 Hinterglemm

Die beste Party Adresse in Hinterglemm. Abends kann man in der Disco The London Pub so richtig abfeiern. Gegen 01:00 öffnen sich die Türen und der Dancefloor ist eröffnet. Super coole Location, sehr zu empfehlen!

Bei der Abfahrt haben wir beide Male geheult, es war wie immer zu kurz. Wir fühlten uns mega wohl in dieser Gegend. Das Apre-Ski ist einfach der Hammer und auch die Pisten sind wunderbar präpariert und gut befahrbar.

 

 


Wir haben uns wirklich wohl gefühlt, kaum einer beachtete uns als wir händehaltend durch die Gegend gelaufen sind. Ich glaube zwar nicht das es hier eine Lesben Bar gibt, aber ist auch nicht nötig, da man hier wirklich überall gut abfeiern kann und akzeptiert wird.